Follow us on Social Media
Back

Airbag Weste Motorrad – einfach sicherer unterwegs

Stellst du dir gerade die Frage, ob du dir einen Motorrad Airbag kaufen solltest, dann bist du bei unserem Ratgeber Artikel genau richtig. Zu der modernen Motorradbekleidung heutzutage gehört die Airbag Weste.

Vor einigen Jahren war die Weste, die sich bei einem Unfall selbständig aufbläst und dich vor möglichen Verletzungen schützt für die meisten Biker aus Deutschland und der Welt unerreichbar gewesen. Heute ist sie endlich auch für den Durchschnitts-Motorradfahrer erhältlich.

Motorrad Airbag Weste – Kosten

Vor kurzem brachte der Hersteller Dainese die revolutionäre Airbagweste mit dem Namen Smart Jacket für Damen und Herren heraus. Hierbei handelt es sich um ein Airbag-System, welches algorithmisch betrieben wird. Es kann in Verbindung mit jeder Motorradjacke oder Weste getragen werden, die du bereits besitzt. Mit einem Preis von knapp unter 600 Euro, ist die Motorrad Airbag Weste mittlerweile erschwinglich geworden und so haben wir sehr häufig Anfragen nach diesem Modell.

Schauen wir uns diese Art von Schutzausrüstung und die heute verfügbaren Airbag Westen genauer an. Vor dem Kauf solltest du eine genaue Recherche durchführen und dich über die Besonderheiten der Airbag Weste für Motorradfahrer informieren. Da es unterschiedliche Airbag-Systeme gibt, sind aufblasbare Biker Westen mit Reißleine von dem Hersteller Bering sogar bereits für knapp unter 400 Euro zu haben. Alle vor und Nachteile der beiden verschiedenen Modelle erfährst du in diesem Artikel.

Was macht eine Motorrad Airbag Weste?

So wie der Airbag in deinem Auto bläst sich ein tragbarer Motorrad Airbag in Bruchteilen einer Sekunde auf, um dich im Fall eines Aufpralls oder Unfalls zu schützen. Ein Trigger, welcher super responsiv ist, ermöglicht diesen reibungslosen Ablauf. Das aufblasende Luftkissen schützt deinen Brustkorb und deine Wirbelsäule und bedeckt häufig auch deinen Schlüsselbein- und Halsbereich.

Airbag Weste Motorrad Test

Bei dem ADAC Airbag Weste Motorrad Test wurde eine Biker Weste mit Reißleine und eine elektronisch auslösende Weste getestet und miteinander verglichen. Da der Test bereits einige Jahre zurückliegt, sind die Preise mit über 1000 Euro für eine Motorrad Weste mit Airbag nicht mehr realistisch.

Durch die Airbag Weste werden also Verletzungen effektiv vermieden und reduziert, da die Kräfte, welche auf einen Körper bei einem Aufprall einwirken, auf die Airbagweste ausgeübt und übertragen werden. Bist du auf der Suche nach dem besten Schutz für deinen Oberkörper als Motorradfahrer, dann bist du mit der Motorrad Airbag Weste auf dem neuesten Stand der Sicherheit, was heutzutage möglich ist. Um eines klarzustellen, wir sprechen hier von der Bekleidung also nicht von einem Motorrad Airbag, der wie bei einem Auto an dem Lenker installiert ist.

Ist eine Motorrad Airbag Weste das richtige für dich?

Eine gute Motorrad Airbagweste ist während der gesamten Nutzungsdauer unauffällig. Bist du der Typ, der lieber eine Motorradjacke mit Protektoren trägt? Dann lass die Airbag Weste in unserem Lager hängen. Denn wie soll sie dich beschützen, wenn sie erst gar nicht getragen wird? Das Gleiche gilt, wenn dich die Motorrad Weste mit Airbag beim Motorradfahren einschränkt, sodass du dein Motorrad nicht mehr bestmöglich unter Kontrolle hast oder du dich nicht mehr auf den Verkehr konzentrieren kannst.

Wie effektiv sind Motorradairbags?

Das ist natürlich je nach Airbag unterschiedlich. In der Motorradbranche heißt es, das die bekannte Smart Jacket von dem Hersteller Dainese, sieben Mal größeren Schutz als eine normale Motorradjacke mit Protektoren bietet. Das ist natürlich eine sehr gute Nachricht für deine Wirbelsäule, aber die Smart Jacket reicht nicht ganz bis zum Hals. So hat also jeder Airbag wie jedes Motorrad auf der Straße seine Schwächen und Stärken.

Schau dir doch einmal die Airbag Weste Smart Jacke von dem Hersteller Dainese bei uns im Shop an, indem du auf das Bild klickst.

Schau dir doch einmal die Airbag Weste Smart Jacke von dem Hersteller Dainese bei uns im Shop an, indem du auf das Bild klickst.

 

Wenn du aber eine Airbag Weste anschaffst, wirst, du in der Lage sein, dass Risiko von Brustkorb und Rückenverletzungen zu minimieren. Manche Airbag Westen schützen auch den Hals und Schlüsselbein Bereich, am Ende ist es auch immer eine Kostenfrage. Frage doch bei Gelegenheit die Rennfahrer aus der Moto1, Moto2 und Moto3 wo ein Motorradrennfahrer Airbag mittlerweile Pflicht ist. Marc Márquez stürzte beispielsweise während des Rennens und konnte dank seiner Airbag Weste am nächsten Rennen wieder problemlos teilnehmen.

Allerdings klagten viele der Rennfahrer über den fehlenden Tragekomfort der aufblasbaren Schutzkleidung. Bei jeder Motorrad Schutzausrüstung ist es wichtig, die Erwartungen richtig einzuschätzen. Wenn du eine Airbag Motorrad Weste trägst, ist es weder eine Überlebensgarantie noch eine Entschuldigung, über deine Grenzen deines Könnens hinauszufahren. Es ist ein weiter Ausrüstungsgegenstand der deine Sicherheit verbessert, nicht mehr und nicht weniger.

Wie funktioniert eine Airbag Weste?

Als aller erstes muss die Airbagweste eine Gefahrensituation erkennen und dann zügig auslösen. Um die Funktionalität des augenblicklichen Auslösens sicherzustellen, kommen komplexe technische Geräte in der Verbindung mit Sensoren zum Einsatz.

Was es auch immer genau ist, das Airbag-System muss in der Lage sein, fast augenblicklich zu reagieren, oder die Airbag Weste ist unbrauchbar. Natürlich braucht ein Motorradairbag einen zusätzlichen Schutz gegen einen Fehlalarm. Denn wenn der Airbag plötzlich während der Fahrt fälschlicher weiße auslöst, ist ein Unfall vorprogrammiert.

Du musst dich auf den Motorrad Airbag verlassen können und dein Körper auf dich, dass du dir diese Schutzkleidung zulegst.

Du musst dich auf den Motorrad Airbag verlassen können und dein Körper auf dich, dass du dir diese Schutzkleidung zulegst.

 

Auch die Erschütterungen, welche auf einem Motorrad während der Fahrt anfallen, dürfen die Airbag Weste nicht auslösen lassen. Auch wenn du mit der Motorrad Weste gegen einen Gegenstand oder einen Türrahmen kommst, darf die Airbag Schutzausrüstung nicht auslösen. Die Hersteller müssen also Methoden entwickeln, welche dafür sorgen, dass die Biker Weste zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für ihren Träger darstellt. Ein weiteres System kommt dann zum Einsatz, wenn es darum geht, die Airbagweste zur Entfaltung zu bringen.

Airbag Weste Motorrad – nicht vergleichbar mit dem System in einem Auto

Bei vielen Autoairbags beispielsweise, haben sich die Konstrukteure einer chemischen Reaktion bedient, um den Airbag unverzüglich aufzublasen. Da Motorradairbags viel kleiner sind als die bei einem Auto, werden sie fast ausschließlich mit Druckgaß befüllt. Wenn der Airbag das erste Mal auslöst, ist er am festesten. Dann sinkt langsam der Druck in den Kammern und das Gas entweicht. Nach dem Auslösen kann die Airbag Weste einfach wieder aufgeladen werden und ist somit wieder einsatzbereit. Du solltest jedoch prüfen, ob die Airbagweste keine Beschädigungen davongetragen hat, welche ihre erneute Funktionalität beeinträchtigen würde.

Um die Airbag Weste sicher und fest an deinem Körper tragen zu können, benötigt sie ein tragbares Grundgerüst. Um den bestmöglichen Schutz bei einem Absturz zu gewährleisten, muss das Gestell der Biker Weste an deinem Leib bleiben. Die Motorrad Airbag Weste, kann einfach unter einer Jacke getragen werden.

Die Airbag Weste Smart Jacket von Dainese ist im nicht aufgeblasenen Zustand sehr dünn und passt unter jede Motorradjacke.

Die Airbag Weste Smart Jacket von Dainese ist im nicht aufgeblasenen Zustand sehr dünn und passt unter jede Motorradjacke.

 

Wer sollte sich eine Motorrad Airbag Weste kaufen?

So gut wie jeder Motorradfahrer kann von einer Airbagweste profitieren. Es kommt auf Schutz, Komfort und natürlich den Preis an. Airbags sind natürlich auch nicht die einzige Möglichkeit, sich auf der Straße zu schützen. Wenn du der Meinung bist, dass deine derzeitige Motorradbekleidung angemessen ist und du keinen Motorradairbag benötigst, solltest du dir es nicht einreden lassen, einen Motorrad Airbag zu bestellen. Am Ende musst du die Entscheidung treffen niemand anderes.

Um ein Motorrad zu bedienen, brauchst du keinen Airbag. Motorradfahrer die in der Stadt unterwegs sind und diejenigen, die aggressiv fahren, sollten meiner Meinung nach die ersten sein, die sich mit dem Kauf einer Motorrad Airbag Jacke auseinandersetzen. Wenn du einen Blick in die Startaufstellung der MotoGP wirfst, wird dir schnell auffallen, dass die dortigen Fahrer alle einen Rennfahrerairbag tragen.

Natürlich sind die meisten von uns keine professionellen Motorradrennfahrer. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass wir die Vorteile eines Airbag Schutzes nicht nutzen dürfen. Wenn du deine Motorradbekleidung mit einer Airbag Weste ergänzen möchtest, schau dich doch einmal auf unserem Marktplatz um.

Heute schützt die Airbag Weste die professionellen Rennfahrer auf der Piste und verleiht ihnen zudem ein Gefühl der größeren Sicherheit. Die Gefahr fährt natürlich auch immer mit, darum sollte die aufblasbare Motorrad Weste auch mit an Bord sein. Natürlich an deinem Körper und nicht in deinem Rucksack oder einer Satteltasche.

Heute schützt die Airbag Weste die professionellen Rennfahrer auf der Piste und verleiht ihnen zudem ein Gefühl der größeren Sicherheit. Die Gefahr fährt natürlich auch immer mit, darum sollte die aufblasbare Motorrad Weste auch mit an Bord sein. Natürlich an deinem Leib und nicht in deinem Rucksack oder einer Satteltasche.

 

Welche Airbag Weste kaufen?

Wenn du mir sagst, wie du vorhast von deinem Motorrad zu stürzen, werde ich dir sagen welche Biker Ausrüstung du kaufen und anziehen sollst. Setzten wir nun wieder eine ernste Miene auf. Jedes Design eines Airbags hat seine Vor- und Nachteile. Motorradairbags lassen sich in zwei Hauptkategorien einteilen: Algorithmische- und Anbindungssysteme.

Beide Systeme müssen Gefahren erkennen und den Airbag letztlich rechtzeitig aufblasen. Die Vorgehensweise macht hier den Unterschied der beiden Systeme. Wenn du wissen möchtest, welches Airbag-System für dich geeignet ist, halte dir diese Unterschiede vor Augen und informiere dich über sie.

Natürlich musst du auch auf dem Bike sicher sein und gut aussehen. Mit der Motorrad Airbagweste gelingt dir das ganz einfach.

Natürlich musst du auch auf dem Bike sicher sein und gut aussehen. Mit der Motorrad Airbagweste gelingt dir das ganz einfach.

 

Das angebundene Airbag-System

Das angebundene Airbag-Systeme tauchte erstmals in Westen und Airbag Jacken auf. Dies hatte den Grund da sie eine einfache und effektive Lösung darstellen. Hier wird der manuelle Auslöser mit einer Schnur am Motorrad befestigt. Wenn du dann bei dem Sturz den Kontakt zu deinem Motorrad verlierst, wird der Airbag ausgelöst.

Diese Technologie gibt es am längsten und funktioniert sehr einfach, was sich wiederum positiv auf den Verkaufspreis auswirkt. Ein weiterer Vorteil dieses Systems ist, dass nach der Entladung keine Batterie aufgeladen werden muss. Dank der einfachen Grundkonstruktion, kann das Airbag-System auch kostengünstig aufgeladen werden. So verwundert es nicht, dass das angebundene Airbag-System, bei vielen Motorradfreunden aufgrund seiner Einfachheit sehr beliebt ist. Hier gelangst du zu der Biker Airbag Weste mit Reißleine.

Werde nicht übermütig, wenn du den Schutz eines Motorrad Airbags genießt.

Werde nicht übermütig, wenn du den Schutz eines Motorrad Airbags genießt.

 

Das System hat nur wenige Nachteile, die wir aber dennoch nicht unerwähnt lassen möchten. Ein manueller Haltegurt ist keine gute Wahl, wenn du ein vergesslicher Mensch bist. Steigst du von dem Motorrad, ohne die Verbindung zum Airbag zu lösen, kann es zur Auslösung der Gaskartuschen kommen. Wenn du der Typ bist, der vergisst, dass er bei seinem Motorrad an der Reißleine liegt, solltest du dir diese Variante der Airbagweste nicht anschaffen. Zudem musst du dich von dem Motorrad trennen, damit der Airbag ausgelöst wird, das ist nicht zwingend bei jedem Unfall der Fall.

Das Algorithmus basierte Airbag-System

Bei dem algorithmischen System, wird keine physische Verbindung zum Motorrad verwendet. Hier wird anhand des Motorrads bestimmen, wann die Bereitstellung erfolgen soll. Bei diesen fortschrittlichen Airbagsystemen wird eine Reihe von Sensoren (Beschleunigungsmesser, GPS usw.) verwendet, um Stöße zu erkennen und den Airbag letztlich auszulösen. Bis zu 1000 Mal pro Sekunde überwacht ein kleiner Computer den Zustand des Motorrads.

Die Komplexität hat ihren Preis, da die Wartung und Anschaffung von diesem Motorrad Airbag tendenziell teurer ist. Viele dieser Airbag-Systeme können auch zu Hause nicht aufgeladen werden. Andererseits werden Airbags, die du zum Aufladen wegschickst, vor der Rücksendung von fachkundigen Technikern überprüft. Das ist ein gutes Gefühl, wenn du sicher weißt, dass die Airbag Weste beim nächsten Mal korrekt auslösen wird.

Beachte, dass Airbag Weste nicht unbedingt für die Sportart Motocross geeignet ist.

Beachte, dass Airbag Weste nicht unbedingt für die Sportart Motocross geeignet ist.

 

Eine andere Sache. Ein Nachteil ist, dass die Batterien des Computers gelegentlich aufgeladen werden muss. Wenn du das Aufladen vergisst, wird der Motorrad Airbag im Ernstfall nicht auslösen. Wie du siehst, ist es in jedem Fall schlecht, ein vergesslicher Mensch zu sein. Beachte, dass algorithmische Airbag-Systeme möglicherweise nicht unter jede Art von Motorradjacken passen.

Dies kommt natürlich ganz auf den Entwurf des Herstellers der Motorradbekleidung an. Das bekannte Tech Air-System von Alpinestars passt beispielsweise hauptsächlich in eigene Jacken. Die Motorradbranche bewegt sich langsam weg von speziell angepassten Airbags, was dir glücklicherweise mehr Auswahl als je zuvor bietet. Hier gelangst du zu der Motorrad Airbag Weste mit Algorithmus basiertem System.

Überhole die anderen Biker in Sachen Sicherheit, mit der Airbag Weste an deinem Körper.

Überhole die anderen Biker in Sachen Sicherheit, mit der Airbag Weste an deinem Körper.

 

Welches ist die beste Airbag Weste?

Bist du hauptsächlich auf der Straße oder doch mehr auf der Rennstrecke unterwegs? Jeder Hersteller entwirft sein System so, dass es seiner Anwendung am besten entspricht. Das soll nicht heißen, dass eine Airbag Rennweste für deinen normalen Gebrauch auf der öffentlichen Straße nicht funktioniert.

Airbag Westen für die Rennstrecke sind aber in der Regel für die Verhinderung von Verletzungen des Schlüsselbeins und des Brustkorbs gemacht. Die Biker Westen für die Straße sollten auch die Bereiche der Schulter und natürlich die Wirbelsäule abdecken.

Airbag Weste Dainese

Bezüglich der Airbag Westen Produktion findest du einige große Namen der Branche, von denen jeder einen eigenen Ansatz hat. Fangen wir mit Dainese an, denn ihre neue Smart Jacket hat dieses Gespräch überhaupt erst ausgelöst. Verwirrenderweise heißt die Airbag Weste »Jacke«, sodass man eigentlich denken könnte, dass sie auch Ärmel haben müsste, was aber sie nicht besitzt.

Dainese ist zu diesem Zeitpunkt ein Unternehmen, das ausschließlich Biker Westen mit Algorithmus basiertem Airbag-System produziert. Sie bieten in ihrem Sortiment die Smart Jacket, DAir Road und die DAir Race an. Die Dainese Airbagweste war lange Zeit an der Rüstung der Jacke befestigt, aber von dieser Methode hat man sich bei dem Hersteller schnell entfernt. Die neue Smart Jacket ist eine eigenständige Airbag Weste für die normale Straße, die zu jeder Marke passt und unter oder über jeder Jacke getragen werden kann. Dank der integrierten Lichtanzeige bist du auch immer über die Einsatzbereitschaft informiert.

Dainese Airbag Weste Motorrad Test

In dem folgenden Video siehst du die Smart Jacket von dem Hersteller Dainese. Schau dir das Video an, um mehr über die hervorragende und unsere beste Airbag Weste zu erfahren.

Ich persönlich würde dir empfehlen, die Weste in deiner Jacke zu tragen, da die Dainese Smart Jacket keine Abriebfestigkeit bietet. Ich kenne Motorradfreunde, die sie aus Bequemlichkeitsgründen außen tragen.

Bering C-Protect Airbagweste

Auch der Hersteller Bering, bietet dir eine günstige Airbag Weste zum Kauf an. Mit einem Preis von knapp unter 400 Euro ist die Airbag Weste für Damen und für Herren circa 200 Euro günstiger als die neue Smart Jacket von Dainese. Dies liegt aber daran, dass dieses Modell eine Airbag Weste mit der Funktion einer manuellen Reißleine hat. Das Material ist Softshell und reflektierend. Neben dem integrierten Auslöser des Airbags, verfügt die Motorrad Weste über:

  • Einen Rückenprotektor
  • Zwei Brustaschen
  • Einen Karabiner zur Befestigung am Motorrad

Die Aufblasdauer von dem Motorrad Airbag beträgt 0,1 Sekunden. Wenn du dir die Bering C-Protect Airbagweste kaufen möchtest, kannst dir sie gerne auf unserem Marktplatz anschauen.

Trage die Airbag Weste einfach über deinem Anzug. Aber denke auch an deine Beine, Arme, Kopf, Füße und Hände.

Trage die Airbag Weste einfach über deinem Anzug. Aber denke auch an deine Beine, Arme, Kopf, Füße und Hände.

 

Airbag Weste Alpinestars

Der Hersteller Alpinestars bietet sein Tech Air System für die Rennstrecke und die normale Straße an. Die Tech Air passt allerdings in der Regel nur unter ausgewählte Alpinestars Jacken und Anzüge. Es ist ein anderes Unternehmen, dass einen algorithmischen Ansatz vertritt. Die Tech Air kann auch als CE2-Rückenprotektor verwendet werden.

Das System ist also auch dann gut, wenn der Akku leer ist. Um die Tech Air aufzuladen, muss sie an Alpinestars zurückgesandt werden. Auch die Airbag Weste Held wird von Motorradfahrern sehr nachgefragt.

Airbag Weste Helite

Der Hersteller Helite stellt seit Jahren angebundene Airbags nicht nur für Biker, sondern auch für Reiter und Fahrradfahrer her. Sie haben eine Kooperation mit dem bekannten Hersteller Held geschlossen. Helites Airbags sind einfach zu bedienen und können von dir als Benutzer einfach wieder aufgeladen werden. Auch können sie mit jeder Motorradjacke getragen werde.

Generell gilt nie an der Sicherheit auf dem Motorrad zu sparen. Denn wer hier spart, spart definitiv, an der falschen stelle.

Generell gilt nie an der Sicherheit auf dem Motorrad zu sparen. Denn wer hier spart, spart definitiv, an der falschen stelle.

 

Sie sind auch in der Lage den Nacken und das Schlüsselbein zu schützen. Das Wiederaufladen von der Airbag Weste Helite ist kostengünstig und nimmt nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Grundsätzlich brauchst du nur einen neuen Luftbehälter einzuschrauben und schon kann es losgehen. Trage die Weste über oder unter der Jacke, die du bereits besitzt.

Der Markt der Airbag Westen ist ein aufstrebender Markt. Erst kürzlich hat CE Airbags für Motorräder zertifiziert. Die Parameter werden weiterhin definiert, sobald die Airbag Hersteller noch weitere Innovationen entwickeln. Wenn du von dieser neuen Innovation in der Motorradbekleidungsbranche etwas abhaben möchtest, kannst du dir gerne unsere Auswahl an Airbag Westen für Motorradfahrer auf unserem Marktplatz für Motorradbekleidung und Zubehör genauer anschauen.

Genieße deine Fahrt!

About the Author /

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf!