Follow us on Social Media
Back

Motorradbatterie kaufen – pflegen & aufladen

Motorradbatterien sind viel kleiner als Batterien in einem Auto, warum sie auch meistens günstiger sind. Die Batterie versorgt dein Bike mit Strom, sodass es laufen und starten kann. Wenn du eine Motorradbatterie günstig kaufen möchtest, bist du bei uns an der richtigen Adresse. Wie deine Motorradbekleidung oder dein sicherer Motorradhelm muss eine Motorradbatterie je nach Laufleistung regelmäßig gewartet und ausgetauscht werden. In der Regel wird sie alle 3 bis 5 Jahre getauscht. Wenn du deine Batterie Motorrad nicht regelmäßig gewartet hast, kann es auch sein, dass es daran liegt, dass du sie bereits früher austauschen musst.

Motorradbatterie kaufen – 7 Tipps

Schaue welche Motorradbatterie in deinem Bike momentan verbaut ist. Auch in dem Handbuch deines Motorrads ist der Typ für die passende neue Batterie hinterlegt. So kannst du leicht und schnell herausfinden welches Modell du online bestellen musst.

1. Kaufe eine Motorradbatterie mit einem ersichtlichen Leistungsnachweis dem du vertraust. Am Ende musst du dich für einen Hersteller entscheiden. Um den Wasserverbrauch zu reduzieren und Zeit bei der Wartung zu sparen, solltest du dir eine wartungsarme Batterie Motorrad kaufen. Wenn du deine Batterie nicht ständig aufladen möchtest, solltest du eine AGM Batterie kaufen. Eine AGM-Batterie reagiert weniger empfindlich auf Tiefentladung. Bei kalten Temperaturen bietet sie zudem eine recht gute Kapazität, was bei normalen Säure-Blei-Batterien nicht unbedingt zutreffend ist. Ein weiteres Plus einer AGM-Batterie im Vergleich mit einer Gel-Batterie ist die deutlich höhere Kältestabilität und Startkraft.

2. Gerade wenn du dein Motorrad für den Winter vorbereiten willst, ist die AGM Motorradbatterie eine sehr gute Wahl. Herkömmliche Motorradbatterien welche alle Industriestandards erfüllen, findest du auch auf unserem Marktplatz. Sie gelten als zuverlässig und robust, was sie besonders für schlechte Straßen hervorragend nutzbar macht.

3. Auch das Klima, bei dem du mit deinem Motorrad auf Tour gehen möchtest, sollte bei der Auswahl der Motorradbatterie eine Rolle spielen. So brauchst du eine Batterie mit langer Lebensdauer, wenn du gerade an sehr heißen Tagen fahren willst. Möchtest du beispielsweise in ein Land mit kontinuierlichen Höhen Temperaturen auswandern, dann solltest du dir diesen Rat erst Recht zu Motorradherzen nehmen.

Wenn du keine Motorradbatterie an deinem Motorrad montiert hast, kann es auch nicht anspringen und die Energie auf die Straße bringen.

Wenn du keine Motorradbatterie an deinem Motorrad montiert hast, kann es auch nicht anspringen und die Energie auf die Straße bringen.

 

4. Als nächstes, solltest du dir die Frage stellen, ob du eher längere oder kürzere Strecken mit deinem Motorrad fährst. Denn wenn du nur kurze Entfernungen auf deinem Bike zurücklegst, hat dies bei einer meist schlechten und billigen Motorradbatterie zur Folge, dass du sie oft aufladen musst, da die Lichtmaschine nicht mehr aufgeladen werden kann.

5. Wenn du mit der Motorradbatterie, mit der du die letzten Jahre gefahren bist zufrieden warst, würde ich diese an deiner Stelle noch einmal kaufen, vorausgesetzt diese ist noch online oder bei einem Händler in deiner Nähe verfügbar.

6. Wenn du dich technisch nicht optimal mit deinem Motorrad auskennst und die Motorradbatterie nicht selber installieren und auswechseln kannst, solltest du einen Motorradfreund Um Hilfe fragen. Als Gegenleistung, kannst du ihm vielleicht ein kleines Geschenk für Motorradfahrer machen. Wenn du erst ein Motorradanfänger bist oder deine Motorradfreunde auf Tour in der Gruppe unterwegs sind, kannst du auch bei einem Fachhändler in deiner Umgebung fragen, ob sie dir bei Verkauf der Motorradbatterie, diese gleich einbauen.

7. Um Motorradbatterien günstig im Internet zu kaufen, kannst du gerne auf unserem Marktplatz vorbeischauen, wir bieten dir eine große Auswahl anpassenden und hochwertigen Motorradbatterien im Vergleich zu vielen Händlern an. Auch wenn du neue Motorradbekleidung, Helme oder Zubehör suchst, bist du bei uns an der richtigen Garagentür. Auch wenn du eine Motorradbatterie 12v kaufen möchtest, schaue mal bei uns im Sortiment vorbei.

Motorradbatterie pflegen & Lebensdauer verlängern

Das du dir nicht so oft eine neue Motorradbatterie kaufen musst, solltest du mit ihr behutsam umgehen und sie nicht unnötig strapazieren. Wie du deine Batterie gut behandeln kannst, werde ich dir in der folgenden Aufzählung übersichtlich aufzeigen:

  • So wenig wie möglich kurze Strecken fahren
  • die entladene Batterie so schnell wie nur möglich wieder mit dem richtigen Ladegerät aufladen. Natürlich findest du passende Ladegeräte auch bei uns
  • lange Standzeiten des Motorrads unterbinden
  • wenn du eine Motorradbatterie aufladen möchtest, solltest du zuvor die Ventilkappen öffnen
  • die Motorradbatterie regelmäßig warten (bei den bekannten Nassbatterien eventuell destilliertes Wasser nachfüllen)
  • Lagere die Motorrad Batterien an einem gut belüfteten, kühlen, trockenen und sauberen Platz
  • im Zusammenhang zu der Batterie steht die Lichtmaschine, wenn sie nicht mehr richtig funktioniert, kann sie zu einem sehr hohen Stromverbrauch und zur Zerstörung der Batterie Motorrad führen
  • Sollte deine Batterie Korrosionsrückstände an den Polen haben, kannst du sie vorsichtig reinigen, verwende hierzu eine Drahtbürste
Lass deine Batterie Motorrad nicht einfach im Regen stehen.

Lass deine Batterie Motorrad nicht einfach im Regen stehen.

 

Weitere Faktoren, welche die Lebensdauer der Motorradbatterien negativ beeinträchtigen können:

  • Da viele Batterien für starke Vibrationen nicht ausgelegt sind, können diese durch die Motorschwingungen von Zwei und Ein zylindrischen Bikes geschädigt werden
  • auch bei ½ zylindrischen Motorrädern, wird die Batterie während des Startens großen Belastungen ausgesetzt, was wiederum die Lebensdauer verkürzt
  • wenn du ein Motorrad hast, welches viel Strom verbraucht, oder du beispielsweise ein Radio, extra Beleuchtung oder sonst etwas nachgerüstet hast was viel Strom frisst, dann steht deine Motorradbatterie auch unter einer dauerhaften und größeren Belastung

Motorrad Batterie Test

Gerne kannst du dir den folgenden Test anschauen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Anschauen. Hast du einen eigenen Motorrad Batterie Test durchgeführt oder schon verschiedene Batterietypen genutzt? Dann poste dein Ergebnis als kurzen oder ausführlichen Kommentar.

Motorradbatterie kaufen – die verschiedenen Typen

Bist du auf der Suche nach einer Batterie für dein Bike, aber welche sollte es sein? Bei unseren Kunden ist mit Abstand die Gel Batterie Motorrad am beliebtesten. Dass du dir einen genauen Überblick über die verschiedenen Motorradbatterien machen kannst, habe ich dir diese kurz und übersichtlich folgend aufgeführt:

Motorrad Gel Batterie kaufen

Die bereits angesprochene Motorrad Gel Batterie ist wohl gerade deswegen so beliebt, da sie sofort ohne größeren Aufwand, gleich an deinem Motorrad angeschlossen werden kann. Der Nachteil dieses Typs ist der Preis der eine herkömmliche Batterie Motorrad um das zwei- bis Dreifache überschreiten kann. Ein weiterer Vorteil der Gel Batterie Motorrad ist, dass sie »Kopf über« montiert werden kann. Wenn du diese

Lithium Ionen Batterie Motorrad

Ein weiterer Typ ist die Lithium Ionen Batterie Motorrad, welche den Vorteil einer niedrigen Selbstentladung hat, zudem ist sie sehr leicht und oft preisgünstig. Ein Nachteil ist aber, dass die Lithium Batterie Motorrad nur schwer mit einem Akku herkömmlichen Ursprungs getauscht und ersetzt werden kann.

MF Motorradbatterie

Die alten und günstigen Säure Batterien haben lange nach einem ernstzunehmenden Konkurrenten gesucht und ihn mit der Maintenance free Batterie gefunden. Die MF Motorradbatterie ist auch schon für kleines Geld zu haben und kann auch von Motorradanfängern leicht mit der entsprechenden Säure befüllt werden. Wenn du eine MF Motorradbatterie günstig kaufen möchtest, schau doch einfach einmal in unserem Sortiment nach.

AGM Batterie Motorrad

Die AGM Batterie Motorrad besteht aus reinem Blei, ihr Vorteil ist, dass sie beim Start eine sehr hohe Leistung entfalten kann. Viele Motorradfreunde, die ein BMW Motorrad fahren, haben sie verbaut. Wenn du eine AGM Motorradbatterie günstig online kaufen möchtest, kannst du dies sehr gerne auf unserem Marktplatz tun und unsere Arbeit damit unterstützen.

Die bekannte und altbewährte Motorradbatterie aus Blei und Säure weis vor allem ihren Käufer durch den niedrigen Einkaufspreis zu überzeugen. So bekommst du eine solche Batterie bereits für unter 30 €. Schau doch mal in unserem Sortiment nach und bestelle dir bei Bedarf deine passende günstige Motorradbatterie dieses Typs.

Motorradbatterie laden – so machst du es richtig

Deine Motorradbatterie wird sich leider nicht von alleine oder das Durchlesen dieses Abschnitts aufladen. Aber vielleicht weißt du ja nach dem Durchlesen, wie du vorgehen musst, um deine Motorrad Batterie richtig aufzuladen.

Es ist wichtig, dass du weißt, wie du beim Aufladen deines Motorrad Akku umgehen musst.

Es ist wichtig, dass du weißt, wie du beim Aufladen deines Motorrad Akku umgehen musst.

 

Wenn durch die Entladung der Motorradbatterie und das anschließende Schnelle aufladen bleibende und irreparable Schäden entstanden sind, kann es sein, dass du die Batterie Motorrad nicht mehr von den Toten auferwecken kannst. In diesem Fall musst du zu dem Punkt »Motorradbatterie kaufen« hoch scrollen und dir eine neue bestellen.

Motorradbatterie laden – welcher Umgang bei welchem Typ?

Absorbierte Glasmatten, Gel-, Blei-Säure- und AGM Batterien können auf völlig herkömmliche Weise aufgeladen werden. Auf Lithium basierende Biker Batterien (Lithiumeisen, Lithium-Ionen, Lithiumphosphat usw.) brauchst du je nach Hersteller ein spezielles Motorrad Batterie Ladegerät was uns zum nächsten wichtigen Punkt bringt.

Welches Ladegerät für Motorradbatterien?

Es gibt sehr viele Arten von Ladegeräten. Ein Modell ist das sogenannte Erhaltungsladegerät, das den Wechselstrom, welcher aus deiner Steckdose kommt, in Gleichstrom umwandelt und den Strom in deinen Akku leitet, bis dieser abgeschaltet wird. Dieses Batterieladegerät motorrad, kann man eigentlich als »vollständig manuelle« Ladegeräte bezeichnen.

Moderne Erhaltungsladegeräte laden die Motorradbatterie auf und schalten sich dann automatisch ein und aus, um die Laderate der Batterie auf dem optimalen Ladezustand zu bringen. Wenn du eine billige oder alte Batterie hast und verwendest, ist dies wahrscheinlich ein wesentlicher Grund dafür, warum deine Batterie leer ist.

Weitere Motorrad Ladegeräte

Der letzte Ladegerät Typ ist ein sehr intelligentes Ladegerät Motorrad, das den Ladevorgang des Akkus voll und ganz überwacht. Im Normalfall wird der Akku mit verschiedenen Geschwindigkeiten aufgeladen, um die Beschädigung des Akkus bestmöglich zu minimieren.

Oft haben diese einen bestimmten Modus, der normalerweise verwendet wird, um Schwefel von den Bleiplatten im Inneren der Batterie zu entfernen. Dies geschieht normalerweise mit variierenden Spannungen und elektrischen Impulsen.

Motorrad Ladegeräte wissen wie sie die Spannungen zwischen ihnen und der Batterie aufbauen können weißt du es auch?

Motorrad Ladegeräte wissen wie sie die Spannungen zwischen ihnen und der Batterie aufbauen können weißt du es auch?

 

Sehr oft, können diese intelligenten Ladegeräte nicht mit der Lithium Ionen Batterie Motorrad verwendet werden. Das Problem ist, dass sich Lithiumbatterien chemisch von ihren Hauptbatterien unterscheiden und die meisten über ein integriertes System verfügen, welches mit dem Pulsieren nicht zurechtkommt.

Batterieladegerät Motorrad mit unterschiedlichen Ladestärken

Ein sehr großer Teil dieser Motorrad Ladegeräte sind in unterschiedlichen Ladestromstärken auf unserem Marktplatz erhältlich. Das Laden mit einer höheren Stromstärke ist schneller, aber stressiger für den Akku und letztendlich schlecht für dessen Lebensdauer.

Beachte auch, dass in vielen Arten von Motorrad Ladegeräten Schaltkreise eingebaut sind, die verhindern, dass das Ladegerät Motorrad Strom an einen Gegenstand abgibt, der keine Batterie ist. Wenn die Batterie also nur noch wenig Strom beinhaltet, lädt ein Schwimmer oder ein intelligentes Ladegerät die Batterie möglicherweise nicht auf. In diesen Fällen kann es hilfreich sein, den Ladevorgang mit einem normalen Motorrad Ladegerät zu beginnen, bis die Batteriespannung so hoch ist, dass ein Erhaltungsladegerät die Batteriespannung erkennt. Beachte, dass niemals zwei Ladegeräte gleichzeitig angeschlossen werden dürfen.

Motorrad Batterie ausbauen

Bestimmt tut es dir genauso weh wie mir immer, wenn du die Batterie aus deinem Motorrad entfernst. Du wirst bestimmt viele Motorradfreunde haben, die ein Motorrad Batterie Ladegerät mit dem Akku im Bike verbinden, aber ich warne aus den folgenden Gründen davor:

  • Wenn die Batterie nicht im Motorrad ist, wird sie nicht durch Spannungsspitzen im Stromnetz beeinträchtigt
  • Eine durchgebrannte Sicherung, ein geschmolzener Kabelbaum oder eine defekte ECU kann dein Motorrad gefährden
  • Das Entfernen des Akkus ist ebenfalls richtig, da sich die Temperatur eines Akkus beim Laden
    erhöht.
Wenn du einen Fehler beim Motorradbatterie laden machst, kann es schnell Funken regnen. Also pass bitte auf!

Wenn du einen Fehler beim Motorradbatterie laden machst, kann es schnell Funken regnen. Also pass bitte auf!

 

Um es dir genauer zu sagen, findet in der Batterie eine chemische Reaktion statt, die exotherm ist. Sie gibt Wärme ab. Die Lösung, die sich in der Batterie befindet, kann unter extremen Umständen sogar die Batteriegehäuse zum Kochen und zum Schmelzen bringen. Die dann herausquellende Flüssigkeit, wird die Farbe, Metall und Gummi deines Motorrads beschädigen. Fast alles auf einem Motorrad kann durch Schwefelsäure stark beschädigt werden. Wenn der Akku nicht mehr in deinem Bike ist, bleibt dein Motorrad heil und schön, auch wenn die Motorradbatterie während des Ladevorgangs vollständig schmilzt.

Wenn du über das Schwimmerladegerät nachdenkst, ist das wiederum was ganz Anderes. Die Menge an Strom, die für die Aufrechterhaltung einer Batterie benötigt wird, ist viel geringer als die Menge, die erforderlich ist, um die Batterie aufzuladen, wenn sie kaputt ist. In diesen Fällen ist die Verwendung des Ladekabels für dein Schwimmerladegerät im Motorrad völlig in Ordnung.

Wenn du die Batterie vorübergehend vom Motorrad entfernst, solltest du sie zuerst vom Minuspol trennen.

Wie Motorradbatterie aufladen – mach es gleich richtig!

Wenn sich dein Motorrad in der Garage befindet, bringe es nach draußen (vorausgesetzt es regnet natürlich nicht) oder öffne einfach das Garagentor. Beim Laden einer Batterie entsteht Wasserstoff, der leicht entzündlich ist. Eine Überladung kann zu Schwefelwasserstoff führen, der für dich sehr gefährlich werden kann.

Befestige als Nächstes das Motorrad Batterie Ladegerät an den Anschlüssen. Überprüfe aber lieber dreimal, ob sie richtig angeschlossen sind! Einige neue Ladegeräte können erkennen, wenn sie falsch angeschlossen wurden, viele jedoch nicht. Wenn du das Ladegerät an die falschen Klemmen anschließt, kann es einen Schaden nehmen. Stelle als nächstes sicher, dass die Ladekabel fest mit dem Akku verbunden sind. Wenn die Elektrizität zwischen dem Anschluss und einer fallenden Leitung einen Lichtbogen bilden kann, können die Lichtbögen den Anschluss und die Leitungen beschädigen.

Motorradbatterie laden – jetzt geht’s los!

Sobald du dir sicher bist, dass das Motorrad Ladegerät richtig angeschlossen ist, stelle den Strom an. Wenn du ein schlechtes Ladegerät Motorradbatterie verwendest, warte, bis es aufgeladen ist, und teste es, ob es geklappt hat. Hänge das Ladegerät Motorradbatterie am besten aus, um es korrekt zu testen. Wenn du ein Float- oder Smart-Ladegerät verwendest, lasse es einfach einige Stunden lang eingeschalten.

Wenn es immer noch ein miserables Ergebnis erbracht hat, versuche dein Motorrad zu starten, um es laufen zu lassen. Das hat auch schon vor 50 Jahren gut funktioniert, aber die heutigen, modernen Motorräder haben Einspritzdüsen, Kraftstoffpumpen, Computer, Sensoren und noch weiteren Schnickschnack, also alle möglichen empfindlichen elektrischen Geräte die du dir vorstellen kannst. Wenn du versuchst, die elektrischen Geräte an deinem Bike mit einer schlechten Batterie zu betreiben, besteht die Gefahr, dass sie beschädigt werden. Ja sogar dein Ladegerät für die Motorradbatterie kann hierbei einen Schaden nehmen.

Motorradbatterie laden, befüllen und richtig einbauen

Stehst du schon in den Startlöchern und kannst es gar nicht erwarten endlich dein Motorrad Akku zu laden und einzubauen. Dann nehme dir doch kurz die Zeit für das folgende Video.

Motorrad Batterie anschließen

Sobald dein Motorrad Ladegerät anzeigt, dass der Akku aufgeladen ist, ziehe den Netzstecker aus der Steckdose (nicht einfach am Kabel ziehen). Achte beim Einsetzen des Akkus darauf, dass du zuerst den Plus Pol anschließt. Denke auch daran die Niederhalter zu sichern. Schließe also das Pluskabel und danach das Minuskabel an. Wenn du das nicht machst und beispielsweise ungeschickt an dein Motorrad oder einen anderen Gegenstand gerätst, kann ein Kurzschluss verursacht werden und dann wird es teuer.

Offene mögliche Fragen zum Thema Motorradbatterie aufladen

Motorradbatterie laden wie lange? In der Regel werden für eine Ladung 12 Stunden beansprucht. Mein Tipp ist ein intelligentes Ladegerät zu kaufen, um immer genau zu sehen, wie lange es noch dauert, da sich die Dauer je nach Typ des Ladegeräts sowie der Batterie stark unterscheiden könne.

Motorradbatterie laden 6 oder 12 Volt? Mit einem Autoladegerät, kannst du zum einen 6 und zum anderen 12 Volt schalten, da es über 6A verfügt.

Neue Motorradbatterie laden? Wenn du dich zum Motorradbatterie kaufen entschieden hast und den Akku für dein Bike auspackst, gehe immer nach der mit gesendeten Anleitung der Motorrad Batterie vor.

Motorradbatterie laden mit Autoladegerät? Dies ist nicht zu empfehlen, da durch den hohen Ladestrom der Akku kaputtgehen kann.

Wenn du deine Motorradbatterie über Winter laden möchtest und wissen möchtest wie du dein Motorrad für den Winter vorbereiten willst, solltest du einmal einen Blick in unseren passenden Ratgeber zum Thema werfen.

Wie ist es bei uns Motorradfreunden? Wenn wir tagtäglich bei der Arbeit im Hamsterrad laufen, bis zum Gehtnichtmehr, werden wir wahrscheinlich auch eines Tages früher ersetzt werden müssen wie deine Motorradbatterie. Darum ist es wichtig ein Hobby zu haben, für das man lebt und seinen Teil mit dazu beiträgt, dass das Leben lebenswerter ist. Gerne kannst du uns unterstützen, indem du deine Motorradbatterie oder deine Motorradausrüstung bei uns kaufst.

Irrtümer und Fehler vorbehalten. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Genieße deine Fahrt!

About the Author /

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf!