Follow us on Social Media
Back

Motorradfahren lernen

Wie fährt man richtig Motorrad? Als ich damals 17 Jahre alt war und mit dem Motorradfahren anfangen wollte, hatte ich eine Menge Fragen, die du sehr wahrscheinlich auch gerade hast. Im weiteren Text wirst du mehr über den Umgang mit dem Motorrad lernen. Der Artikel soll jedoch nicht deinen Theorieunterricht in der Fahrschule ersetzen, deswegen musst du dort trotzdem aufpassen.

Was ist beim Motorradfahren anders als beim Autofahren?

Bei der Gangschaltung des Motorrads, kannst du in ganze und halbe Gänge schalten. Die Vorgehensweise des richtigen Schaltens, wirst du in der Fahrschule deines Vertrauens erlernen und bald wissen, wie du schalten musst, um den Gang richtig zu wechseln. Am linken Fuß verfügen die meisten Motorräder über eine Gangschaltung, mit der du die Gänge einfach hoch und runter schalten kannst. Um die Gänge überhaupt schalten zu können, musst du in der Regel den Kupplungshebel, am linken Lenker ziehen. Wichtig ist, dass du beim Betätigen der Kupplung, kein Gas gibst.

Suche nach einem geeigneten Platz um den Umgang mit der Gangschaltung zu erlernen.

 

Viele Autos haben ein Automatik Getriebe. Motorräder hingegen werden zum größten Teil mit manueller Gangschaltung betrieben. Die manuelle Gangschaltung funktioniert in einer Nummerierten Rangordnung. Hier musst du als Motorradfahrer die Gänge vom ersten, in den zweiten und vom vierten zurück in den dritten Gang stellen. Bei einem Auto mit Gangschaltung, ist es hingegen möglich Gänge zu überspringen.

Einige Motorräder haben keinen Tacho, hier schaltet man nach Gehör, also dann, wenn der Motor unnatürlich laut klingt. Bei meist modernen Motorrädern, ist es sehr wichtig, genau und in geringen Abständen zu schalten. Diese Motorräder besitzen dann aber auch einem gut sichtbaren Drehzahlmesser, mit dem es kein Problem ist, bestmöglich zu schalten.

Das Gas geben mit dem Motorrad lernen

Das Gas geben bei einem Motorrad funktioniert fast genauso wie bei einem Auto, nur das du anstatt das Gaspedal mit deinem rechten Fuß zu drücken, den Gashebel an dem rechten Lenker drehst. Je weiter du den Gashebel an deinem Motorrad drehst, umso mehr Gas gibst du. Wenn du zügig losfahren möchtest, musst du den Gashebel einfach schneller drehen.

Wenn Du Spaß haben willst, musst du nur an dem rechten Griff drehen.

Das Bremsen beim Motorrad lernen

Um dein Motorrad zu bremsen, musst du den Fuß- und Handbremshebel betätigen. Das du während des Bremsvorgangs nicht umfällst, musst du ruhig bleiben und das Gleichgewicht halten. Es ist hilfreich deine Knie an dein Motorrad zu drücken und den Körper aufrecht zu halten. deine Arme müssen der starken Belastung standhalten können und sollten angewinkelt bleiben. Wenn dein Motorrad kein ABS besitzt, ist es schwer es bei einer Vollbremsung unter Kontrolle zu halten, da das Vorderrad blockiert. Ein Tipp ist, die Vorderradbremse kurz nach der Hinterradbremse zu betätigen, so bekommst du mit deinem Motorrad einen besseren Halt und kannst deine Haltung stabilisieren.

Wie funktionieren die Blinker beim Motorrad?

Wenn du ein Motorrad hast kann es sein, dass der Blinker nicht wie bei einem Auto automatisch aufhört zu blinken, wenn du die Kurve durchfahren hast. Deswegen musst du bei einem Motorrad in den meisten Fällen, das Blinken manuell abschalten.

Wenn du vergisst deinen Blinker auszustellen, werden die anderen Verkehrsteilnehmer irritiert.

Das richtige Aufsteigen auf ein Motorrad lernen

Wie beim Aufsteigen auf ein Pferd, solltest du von links auf dein Motorrad steigen. Um den Halt nicht zu verlieren, musst du den linken Lenker fest greifen und dein rechtes Bein in einem Schwung über den Sitz des Motorrads bringen. Setze Dich hin und stell die Füße auf das Fußbrett. Wo du die Hände zu platzieren hast, muss ich dir denke ich nicht sagen.

Das Motorrad starten lernen

Moderne Motorräder starten sehr einfach, da sie über eine Kraftstoffeinspritzung verfügen. Um ein Motorrad zu starten, musst du den Ständer nach oben klappen, den Schlüssel in die Zündung stecken und drehen. Versetze das Motorrad in die Neutrale Fahreinstellung, dann betätige die Zündung, oder den Startknopf, während du die Kupplung betätigst. Wenn du ein älteres Motorrad hast, kann es sehr gut sein, dass es sich nur unter besonderen Bedingungen starten lässt. Frage hier am besten einen Motorradfreund, der bereits Erfahrungen mit älteren Motorrädern hat.

Wenn du einmal auf dem Motorrad sitzt, geht es ganz einfach, du wirst es lieben.

Das Anfahren mit dem Motorrad lernen

Um mit einem Motorrad losfahren zu können, benötigst du genau wie bei einem Auto das Verständnis zwischen der Drosselklappe und dem Zusammenspiel der Kupplung, welches genau ausgeglichen werden muss. Bis man diese Funktionsweise heraus hat, braucht es eine gewisse Zeit an Übung und viel Geduld des Fahrlehrers.

Wenn du ein Motorrad Anfänger bist und ein neues Motorrad gekauft hast, solltest du erst auf einem verlassenen Parkplatz trainieren und dort Anfahren und Schalten üben. Natürlich solltest du auch üben richtig zu Bremsen und Dich genau mit den verschiedensten Hebeln und Schaltern an deinem Motorrad vertraut machen.

Motorradfahren lernen mit 50?

Wenn du denkst das du mit 50 Jahren oder älter, zu alt bist um mit dem Motorradfahren anzufangen, kann ich Dich beruhigen. Ich habe meinen Vater noch mit 62 dazu gebracht einen Motorradführerschein zu machen. Mittlerweile ist er in Rente und genießt jede freie Minute auf seinem Motorrad. Er hat sogar eine eigene Motorradgruppe mit Freunden gegründet und unternimmt Monatlich mehrtägige Touren, vor allem wenn das Wetter mitspielt. Das Alter darf also nicht der Grund sein, dass man sich gegen die Freiheit, auf einem Motorrad entscheidet.

Mein Vater unternimmt lange Touren. Er sagt immer zu mir “kein Weg ist zu weit, wenn du ein Motorrad hast” dem ist denke ich nichts mehr hinzuzufügen.

Wie kann man Motorradfahren lernen ohne Führerschein?

Im Internet gibt es viele Anbieter die dir eine Schnupperfahrt mit dem Motorrad anbieten. Suche hier am besten nach einem Schnupperkurs in deinem Umkreis, um nicht zu weit fahren zu müssen.

Der Motorrad Schnupperkurs bietet dir die optimale Gelegenheit, dass Gefühl von Freiheit, auf dem Motorrad kennen zu lernen. Die Sicherheitsbekleidung und passende Motorräder werden dir gestellt. Wichtig ist, dass du ohne Führerschein nur auf dem abgesperrten Privatgelände des Anbieters fährst, da du Dich sonst strafbar machen würdest.

Wie Motorradfahren lernen?

In Deutschland benötigt man einen Führerschein, um mit dem Motorrad auf öffentlichen Straßen fahren zu dürfen. Den Motorradführerschein kannst du in einer Fahrschule deiner Wahl, in deiner Stadt machen. Da es in Deutschland unterschiedliche Motorradklassen gibt, solltest du Dich vorab bei deiner Fahrschule genau informieren. Auch das Alter spielt eine entscheidende Rolle, welche Fahrklasse für Dich infrage kommt. In der Fahrschule wird dir dann das Wissen in der Theorie und der Praxis übermittelt, welches du brauchst, um die Motorradprüfung zu bestehen. Wie bei der Führerscheinprüfung für Autofahrer, wirst du beim Motorradführerschein, in der Theorie und in der Praxis geprüft.

Viele Fahrschulen stellen dir die Ausrüstung, die du zum Fahren eines Motorrads benötigst. Überlege es dir gut, ob du nicht lieber gleich die passende Motorradbekleidung kaufen möchtest. Den früher oder später wirst du sie sowieso brauchen.

Übung macht den Meister

Wenn du Dich für das Motorradfahren interessiert und den Motorradführerschein unbedingt machen möchtest, gibt es keine Gründe, die gegen deinen Drang nach Abenteuer und Freiheit sprechen. Wichtig ist nur, dass du am Ball bleibst und wenn möglich keine Theoriestunden in der Fahrschule verpasst. Lege auch keine längere Pause während deiner Zeit als Fahrschüler ein, da du sonst vieles verlernst und wieder von vorne beginnen musst. Wie auch bei anderen Dingen macht Übung den Meister und Dich bestimmt bald zum meisterlichen Motorradfahrer.

 

About the Author /

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf