Follow us on Social Media
Back

Welcher Motocross Oberkörperschutz ist der Richtige?

Wenn du mit deinem MotoCross Bike im anspruchsvollem Gelände unterwegs bist, schützt du deine Füße mit festen Stiefeln und deinen Kopf mit einem sicheren Motorradhelm. Wenn du auch der Meinung bist, deinen Oberkörper vor Prellungen, Brüchen, Quetschungen oder anderen möglichen Verletzungen zu schützen, erfährst du in diesem Ratgeber, welchen passenden Oberkörperschutz du dir neben deiner anderen Motocross Ausrüstung noch zulegen solltest. Heute gibt es eine riesige Auswahl an hochwertigen und sicheren Rücken- und Brustprotektoren Westen. Hier ist die Gefahr groß den Überblick zu verlieren und nicht zu wissen, welcher Brust- oder Rückenpanzer der richtige für dich ist. Jeder Ganzkörper Schutzanzug hat andere Vorteile die dir bei einem Sturz, oder einem Aufprall helfen keine Verletzungen zu erleiden.

Dein Enduro Cross Motorrad kannst du bei einem Unfall einfach austauschen, deinen Körper nicht!

 

Welche Vorteile hat der Brustschutz?

Sicher kennst du bereits den klassischen Brustschutz, welcher zu den beliebtesten Brust Protektoren in der Cross-Szene gehört. Der Brustschutz hat den Vorteil neben der Brust, den Rücken- und den Schulterbereich vor Stößen und Stürzen zu schützen. Natürlich gibt es auch Brustschützer, die keinen Schulter- oder Rückenschutz haben, hier kannst du für dich entscheiden, welcher Brustprotektor für dich am besten geeignet ist. Wenn du einen Rückenprotektor online kaufst, musst du darauf achten, dass der Protektor eng an deinem Körper anliegt. Passt er nicht optimal, solltest du den Protektor lieber gegen einen kleineren oder größeren Brustprotektor umtauschen.

Wenn du einen passenden Brustprotektor besitzt, kannst du frei von Sorgen mit deinen Motocross Freunden in den Wettstreit, auf der Rennstrecke oder auf anspruchsvollen Waldwegen treten, ohne dir ständig Sorgen machen zu müssen, was alles passieren kann, wenn du auf deinen ungeschützten Oberkörper fällst. Denn um zu stürzen reicht erfahrungsgemäß, schon ein kleiner Fehler deines Motorrad Mitstreiters aus.

Im Wald mit der Cross Maschine zu fahren macht einfach Spaß! Besonders im Sommer ist es kühl und angenehm zu fahren. Nur Vorsicht vor den Wildschweinen und Joggern, welche manchmal kaum voneinander zu unterscheiden sind.

Was spricht für einen Cross Oberkörper-Schutzanzug?

Wenn du deinen Oberkörper vollständig abdecken und schützen möchtest, solltest du einen passenden Oberkörper Schutzanzug kaufen. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an stabilen und hochwertigen Oberkörper-Anzügen, die dir den bestmöglichen Schutz und fortschrittliche Technik bieten.

Oberkörper-Schutzanzüge schützen nicht nur :

  • deinen Brust- und Rückenbereich,

sondern auch

  • deine Schultern,
  • Arme,
  • Ellenbogen
  • und Nieren.

Um Cross Schutzanzügen den bestmöglichen Schutz und die größtmögliche Beweglichkeit zu verleihen, setzten die Hersteller wie zum Beispiel ICON auf Hartplastik in der Verbindung mit innovativen Bio-Schaumstoff. Ein weiterer Vorteil von neuwertigen Oberkörper Schutzanzügen ist das sie oft über ein Belüftungssystem verfügen, welches ein tragen an warmen oder heißen Sommertagen problemlos ermöglicht.

 

Was musst du bei der Auswahl beachten?

Wenn du bereits eine Halskrause besitzt, ist es ratsam den Brustprotektor oder den Ganzkörperschutzanzug von der gleichen Marke zu kaufen, so ist gewährleistet, dass alle Protektoren bestmöglich zusammenpassen, vorausgesetzt es gibt von der Marke verschiedene Protektoren.

Ein waghalsiger Sprung auf der Cross-Strecke ohne Brustpanzer kann schmerzlich enden

 

Hast du noch keinen Protektor musst du entscheiden welcher Protektor in welcher Größe für dich Infrage kommt. Orientiere dich hier an deiner normalen Kleidergröße, die Protektoren Westen und Schutzanzüge, können oft im Schulter- und Brustbereich verstellt werden, sodass sie so verstellt werden können, dass sie optimal an deinem Körper anliegen.

Bevor du deinen passenden Cross Protektor kaufst, solltest du prüfen, ob der Artikel den du bestellen möchtest CE-geprüft ist. Die Zertifizierung sagt aus, ob das Material, des Protektors über eine ausreichende Schlagzähigkeit verfügt. Somit bieten dir CE-Zertifizierte Schutzanzüge einen höheren Schutz, als Protektoren die über keine CE-Zertifizierung verfügen. Natürlich hilft es immer die Produktbewertungen von anderen Kunden des Protektors zu lesen, hier kannst du dir schnell ein Bild von dem Protektor verschaffen und ob er für dein Vorhaben bestmöglich geeignet ist. Auch ist es sehr hilfreich die Eigenschaften des Produktes genauer anzuschauen. Es gibt große Unterschiede vom Gewicht, der Ausstattung und den Einstellungsmöglichkeiten.

Wie lässt sich ein Brustpanzer und ein Ganzkörperschutz anziehen?

Das Anziehen eines Oberkörperpanzers geht sehr schnell und einfach. du musst den Protektor über deinen Kopf ziehen, dann liegt der Schutzanzug auf deinem Oberkörper. Im nächsten Schritt stellst du den Protektor im Schulterbereich passend ein, indem du ihn durch den Klettverschluss oder einen Gürtel Verschluss einfach fest ziehst. Um den Oberkörperschutz auch im Unteren Bereich perfekt an deinen Körper anzupassen, schließt du den seitlichen Verschluss so, dass der Protektor deine Hüften bestmöglich und eng umfasst.

Der Hersteller ICON Motorradbekleidung fertigt hochwertige, sichere und preiswerte Protektoren die keine Wünsche offen lassen

Wie viel kostet ein guter Brust Panzer?

Gute Brustpanzer fangen bei 100 € an und können bis zu 500 € kosten. Welcher Protektor von dir in Erwägung gezogen werden sollte, ist davon abhängig, welche Anforderungen er bei deinem Vorhaben erfüllen muss. Je anspruchsvoller dein Vorhaben ist, desto hochwertiger und Schutz Bietender sollte der Brust Panzer sein.

Welche Hersteller gibt es für Enduro Cross Protektoren?

Es gibt eine Menge Hersteller die für eine gute Motocross Schutzausrüstung bekannt sind. Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, sind einige von Ihnen unten kurz aufgeführt:

  • Alpinestars
  • BELL
  • ICON
  • SCOTT
  • Thor
  • Fox Racing
  • ONEAL
About the Author /

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf!