Menu
Motorradhelm

Motorradhelm Preis – Was sollte ein Motorradhelm kosten?

Wenn du dir einen neuen Motorradhelm kaufen möchtest, stellt sich neben der Preisfrage auch die Frage nach der Sicherheit. Mittlerweile gibt es auch billige Motorradhelme im Supermarkt und auf fragwürdigen chinesischen Apps zu kaufen, welche ich hier nicht namentlich nennen möchte. Zwar bieten alle in Deutschland angebotenen Helme eine Sicherheit aber gerade bei billigen Helmen für unter 50 Euro, sollte sich jeder Motorradfreund die Frage nach den Fertigungsmethoden und den verwendeten Materialien stellen. Ich fahre schon seit über 10 Jahren Motorrad und habe in meinem Leben als Biker schon 5 Motorradhelme besessen, obwohl man den Helm erst nach 5 Jahren austauschen müsste.

Was macht gute Motorradhelme aus?

Als Motorradanfänger hatte ich noch nicht so viel Geld und habe für den Helm die Hälfte meines Monatsgehalts auf die Ladentheke legen müssen. Um genauer zu sein, kostete mein erster Motorradhelm 220 Euro.  Schon früh war mir klar, dass ich nur einen Kopf habe und ich bei dem Schutz von diesem, lieber nicht sparen sollte, gerade weil man zwar als Biker sehr umsichtig sein kann und dann aber trotzdem beispielsweise von einem Auto- oder Lastwagenfahrer übersehen werden kann. Auch Wildunfälle können ein nicht kalkulierbares Risiko darstellen.

Schaue, dass der Helm auch zu deiner Motorradbekleidung passt.

Schaue, dass der Helm auch zu deiner Motorradbekleidung passt.

Darum sollte dir der Schutz von deinem Kopf und auch deinem weiteren Körper ein paar Euro wert sein, mit dem Hauptziel, dich bestmöglich zu schützen und nicht mit dem Ansporn am meisten Geld zu sparen. Um dennoch dein Geld sparen zu können, bieten wir dir auf unserem Marktplatz die Möglichkeit die Preise von vielen Händlern miteinander zu vergleichen. Auch ist es dir möglich die Preisentwicklung des Helms bei uns anzuschauen. So siehst du, ob du auch wirklich ein Schnäppchen machst.

Denn als Tipp zu der Frage, was ein Motorradhelm Kosten sollte, kann ich dir sagen, dass du auch einfach einen Motorradhelm von der Vorsaison kaufen kannst, dieser ist dann meistens stark reduziert und erfüllt dennoch ein hohes Sicherheitsversprechen und einen großen Komfort. Schaue dich also nach Helmen um, die einmal über 400 Euro oder noch mehr gekostet haben und kaufe dir dann dein passendes Exemplar für beispielsweise 270 Euro. So hast du einen erstklassigen Helm für einen günstigen Preis erstanden.

Dein Motorradhelm muss nicht nur gut aussehen, sondern auch einen bestmöglichen Schutz bieten.

Dein Motorradhelm muss nicht nur gut aussehen, sondern auch einen bestmöglichen Schutz bieten.

Mein Motorradhelm Preis

Ich persönlich würde für einen Motorradhelm zwischen 200 und 500 Euro ausgeben, aber nicht mehr als 600 Euro. Am Ende, bleibt es natürlich dir überlassen, wie viel du in deine Sicherheit investieren möchtest. In der Vergangenheit gab es den Fall, dass manche hochpreisigen Motorradhelme dennoch schlechte Stoßdämpfungswerte aufgewiesen haben, heutzutage schreiben wir das Jahr 2020 und mir sind derartige Fälle bei einem Helm für über 250 Euro nicht mehr bekannt. Zudem ist jeder Hersteller von Motorradhelmen in Europa an strenge Prüfungsverfahren und die Pflicht gebunden, Helme zu fertigen, die die aktuellen ECE Sicherheitsnormen erfüllen.

Beachte neben den Motorradhelm Kosten auch die weiteren Faktoren

Dass dich dein guter Motorradhelm im Ernstfall bestmöglich schützen kann, ist es sehr wichtig, dass der Helm richtig auf deinem Kopf sitzt. Bevor du dir deinen Motorradhelm im Internet bestellst, solltest du mit unserem Video, die richtige Passform und deine Helmgröße herausfinden. Bestellst du dir den Helm bei uns online, setzte dir den Helm auf und führe unseren Test für die Passform zuhause vor deinem Spiegel durch. Wenn der Helm dir nicht richtig passt, zögere nicht, diesen zurückzuschicken. Du kannst dir natürlich auch gleich mehrere Helme bestellen, um eine Auswahl zu haben. Natürlich kannst du als Alternative auch in ein Ladengeschäft für Motorradhelme gehen.

Finde deinen passenden Helm, um die Welt auf deinem Bike zu erkunden.

Finde deinen passenden Helm, um die Welt auf deinem Bike zu erkunden.

Neben diesen Aspekten ist es auch entscheidend, welches Motorrad du fahren wirst, fährst du beispielsweise nur ein eher langsames Motorrad mit wenig Pferdestärken oder ist es sehr schnell? Hast du vielleicht sogar vor, deine Runden auf der Rennstrecke zu drehen oder nutzt du es nur für langsame Geschwindigkeiten in der Stadt? Mache den Motorradhelm Preis also auch von deiner zukünftigen Fahrweise abhängig und finde deinen passenden Helm für dein Motorrad. Wenn du eine Brille trägst, achte auch darauf, dass dein ausgewählter Motorradhelm, einen Brillenkanal besitzt.

Fazit: Was sollte ein Motorradhelm Kosten?

Da die Konzentration als Motorradfahrer auf der Straße überlebenswichtig sein kann, macht ein billiger Motorradhelm, der laut und schwer ist, nicht richtig sitzt und über keine hochwertige Innenpolsterung sowie billigste Materialien und eine kostengünstige Herstellungsmethode verfügt unserer Meinung nach für dich keinen Sinn. Investiere dein Geld also lieber in einen sicheren Motorradhelm, der in der Lage ist, dich bestmöglich zu schützen und gleichzeitig das einzigartige Fahrerlebnis mit dem Motorrad nicht gefährdet. Da ich gerne etwas schneller unterwegs bin, habe ich mir letztens den Schuberth S2 gekauft und bin sehr zufrieden mit meiner Wahl, da der Helm nicht nur sehr leise, sondern durch sein erstklassiges Belüftungssystem und den Tragekomfort sehr komfortabel ist.

Genieße deine Fahrt

About Author

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf!

No Comments

    Leave a Reply