Menu
City Street

Motorradgruß Regeln – alle Motorradgrüße im Überblick

Man erlebt es jeden Tag, zwei Motorräder begegnen sich und es kommt zum gegenseitigen Biker Gruß. Doch was ist der Grund? Kennen sich die Fahrer etwa alle von vorigen Treffen und warum sind die Grüße unterschiedlich und was haben sie zu bedeuten? Die Antworten erfährst du in unserem folgenden Ratgeber nicht nur, wie geht der Motorradgruß, sondern erfährst auch etwas über dessen Bedeutung.

Man kann nicht von jedem Motorradfahrer einen Motorradgruß erwarten, wie er richtig ausgeführt wird. Wenn du einen entgegenkommenden Motorradfahrer grüßt, ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass er deinen Gruß erwidert, wenn du viele Übereinstimmungen mit ihm hast. Wichtig zu wissen ist, dass ein Motorradgruß nicht verboten ist. Hast du den neben dem Bike auch den gleichen Stiel der Motorradbekleidung und des Helms?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Seid ihr der gleiche Motorradtyp, also Chopper, Supermoto, Touren, City- oder Enduro Fahrer?
  2. Ist die Marke von den Motorrädern gleich?
  3. Haben beide die gleiche Schutzkleidung oder Helme?

Kommen sich so gesehen zwei Motocross-Fahrer entgegen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch das sie sich gegenseitig grüßen werden. Trifft der Enduro Fahrer allerdings auf einen Tourenfahrer, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein Gruß erwidert wird.

Gleich und gleich gesellt sich gern, diese Redewendung trifft beim Motorradgruß voll zu.

Gleich und gleich gesellt sich gern, diese Redewendung trifft beim Motorradgruß voll zu.

Was sind die 9 wichtigsten Motorrad Grüße?

Es macht keinen Sinn das Motorrad mit allem möglichen, was man vielleicht brauchen könnte zu beladen. Denke immer daran, dass ein vollgepacktes Motorrad auch schwerer zu handeln ist!

Es macht keinen Sinn das Motorrad mit allem möglichen, was man vielleicht brauchen könnte zu beladen. Denke immer daran, dass ein vollgepacktes Motorrad auch schwerer zu handeln ist!

Der Urvater der Grüße ist, wenn der Motorradfahrer seine linke Hand vom Lenker nimmt und dem entgegenkommenden die flache Handfläche oder ein Peace-Zeichen entgegenstreckt. Wenn man nicht auf dieses Handzeichen gleichermaßen antwortet wird dies als unhöflich und arrogant interpretiert.

Der Urvater der Grüße ist, wenn der Motorradfahrer seine linke Hand vom Lenker nimmt und dem entgegenkommenden die flache Handfläche oder ein Peace-Zeichen entgegenstreckt. Wenn man nicht auf dieses Handzeichen gleichermaßen antwortet, wird dies als unhöflich und arrogant interpretiert.

Der Biker lässt die linke Hand auf dem Lenker und streckt seinen Zeige- und Mittelfinger kurz nach oben. Dies bedeutet "alter wie geht’s" wenn du einmal keine gute Laune haben solltest kann es vorkommen, dass du keine Lust hast zu grüßen, wenn dann der Motorradfahrer auf der anderen Straßenseite grüßt solltest du seiner guten Laune zu liebe, zurück grüßen.

Der Biker lässt die linke Hand auf dem Lenker und streckt seinen Zeige- und Mittelfinger kurz nach oben. Dies bedeutet „alter wie gehts“ wenn du einmal keine gute Laune haben solltest, kann es vorkommen, dass du keine Lust hast zu grüßen, wenn dann der Motorradfahrer auf der anderen Straßenseite grüßt, solltest du seiner guten Laune zu liebe, zurückgrüßen.

Wenn die linke Hand während der Begegnung auf dem Oberschenkel ruht, signalisiert es dem entgegenkommenden Fahrer, dass man erschöpft und müde ist. Früher war dieses Zeichen ein Ausdruck der Respektlosigkeit gegenüber dem anderen Fahrer. Dieses Zeichen fand seine Anwendung, wenn sich zwei Motorradfahrer von unterschiedlichen und rivalisierenden Motorradgangs begegneten.

Wenn die linke Hand während der Begegnung auf dem Oberschenkel ruht, signalisiert es dem entgegenkommenden Fahrer, dass man erschöpft und müde ist. Früher war dieses Zeichen ein Ausdruck der Respektlosigkeit gegenüber dem anderen Fahrer. Dieses Zeichen fand seine Anwendung, wenn sich zwei Motorradfahrer von unterschiedlichen und rivalisierenden Motorradgangs begegneten.

Motorradfahrer die im Winter fahren sind selten und freuen sich deswegen sehr, wenn sie in der kalten Jahreszeit einen Artgenossen sehen. So wird sich freudig und respektvoll gegrüßt. Sobald der Winter vorbei ist und die ersten warmen Sonnenstrahlen die Motorradbekleidung aufheizen, stellen diese Ganzjahres Fahrer jedoch Ihre Grüße ein. Das liegt daran, dass sie keine Saisonfahrer begrüßen, die ihr Motorrad nur in der warmen Jahreszeit angemeldet haben. Diese Saisonfahrer werden von ihnen auch als Weicheier bezeichnet, die nicht aus so hartem Holz wie sie geschnitzt sind und es somit auch nicht würdig sind, gegrüßt zu werden.

Motorradfahrer die im Winter fahren sind selten und freuen sich deswegen sehr, wenn sie in der kalten Jahreszeit einen Artgenossen sehen. So wird sich freudig und respektvoll gegrüßt. Sobald der Winter vorbei ist und die ersten warmen Sonnenstrahlen die Motorradbekleidung aufheizen, stellen diese Ganzjahres Fahrer jedoch Ihre Grüße ein. Das liegt daran, dass sie keine Saisonfahrer begrüßen, die ihr Motorrad nur in der warmen Jahreszeit angemeldet haben. Diese Saisonfahrer werden von ihnen auch als Weicheier bezeichnet, die nicht aus so hartem Holz wie sie geschnitzt sind und es somit auch nicht würdig sind, gegrüßt zu werden.

Bei sportlichen Motorradfahrern ist dieser Gruß sehr beliebt, da er auch das Können eines Motorradfahrers verdeutlicht. Hier wird in der Kurve gegrüßt, wenn das Motorrad komplett in Schieflage ist und dass Knie die Straße beinahe, oder mit dem Knieschleifer sogar berührt. Da dieser Gruß sehr anspruchsvoll ist, sollte er nur von sehr guten Motorradfahrern praktiziert werden, da man sonst das letzte Mal die Gelegenheit hatte einen Menschen zu grüßen. Da bei diesem Gruß schon Motorradfahrer gestorben sind, wird er auch als der Goldene Gruß bezeichnet.

Bei sportlichen Motorradfahrern ist dieser Gruß sehr beliebt, da er auch das Können eines Motorradfahrers verdeutlicht. Hier wird in der Kurve gegrüßt, wenn das Motorrad komplett in Schieflage ist und dass Knie die Straße beinahe, oder mit dem Knieschleifer sogar berührt. Da dieser Gruß sehr anspruchsvoll ist, sollte er nur von sehr guten Motorradfahrern praktiziert werden, da man sonst das letzte Mal die Gelegenheit hatte einen Menschen zu grüßen. Da bei diesem Gruß schon Motorradfahrer gestorben sind, wird er auch als der »Goldene Gruß« bezeichnet.

Wenn man einen Motorradfahrer mit einem Oldtimer auf der Straße sieht, sollte man ihn respektvoll und hochachtend grüßen. Meistens werden Oldtimer von älteren und erfahrenen Bikern gefahren, welche auch handwerklich sehr geschickt sind und ihre Motorräder selbst warten und reparieren. Allgemein gilt älteren Motorradfahren immer mit Respekt und Bewunderung entgegen zu treten.

Wenn man einen Motorradfahrer mit einem Oldtimer auf der Straße sieht, sollte man ihn respektvoll und hochachtend grüßen. Meistens werden Oldtimer von älteren und erfahrenen Bikern gefahren, welche auch handwerklich sehr geschickt sind und ihre Motorräder selbst warten und reparieren. Allgemein gilt älteren Motorradfahren immer mit Respekt und Bewunderung entgegenzutreten. Seine Erfahrung und Autorität kann man geradezu riechen. Verneige dich also vor ihm!

Als arrogante Motorradfahrer die nicht grüßen, so ist der Ruf der BMW Fahrer in der Biker Szene verrufen. Motorradfahrer dieser Marke freuen sich aber über einen Gruß eines anderen BMW Fahrers. Hier wird der Kinnbereich des Helms leicht nach oben gedrückt oder die Augenbraue nach oben gezogen.

Als arrogante Motorradfahrer die nicht grüßen, so ist der Ruf der BMW Fahrer in der Biker Szene verrufen. Motorradfahrer dieser Marke freuen sich aber über einen Gruß eines anderen BMW Fahrers. Hier wird der Kinnbereich des Helms leicht nach oben gedrückt oder die Augenbraue nach oben gezogen.

Welcher Biker wird wann nicht gegrüßt?

Zu schwache Motorräder und Roller. Es gilt die Regel leichte Motorräder mit einem geringen Hubraum (250 cm³) nicht zu grüßen. Ebenfalls sollte man als Biker auch keine Rollerfahrer grüßen, die Ihren Hobel als günstiges Fortbewegungsmittel mit T-Shirt und kurzen Hosen bekleidet fahren.

Lass den Roller rollen und grüße ihn nicht, außer es ist ein Freund den du kennst.

Lass den Roller rollen und grüße ihn nicht, außer es ist ein Freund, den du kennst.

Gruß im Motorradparadies

In Gegenden, die von Motorradfahrern stark befahren werden, macht es keinen Sinn, ständig im Sekundentakt jeden entgegenkommenden Biker zu grüßen. Hier kann getrost auf den Motorradgruß verzichtet werden.

Grüßt man auf der Autobahn?

Auch hier wird nicht gegrüßt, die Gründe hierfür sind schnell erklärt. Es ist einfach zu gefährlich, bei hohen Geschwindigkeiten den entgegen rasenden Motorradfahrer über vier Spuren hinweg zu grüßen. Deswegen gilt, kein Gruß auf der Autobahn.

Warum grüßt der Harley Fahrer nicht?

Hast du einen Chopper Fahrer begrüßt und warst sauer, dass er deinen Gruß nicht erwidert hat?

Dann solltest du wissen, dass Harley Fahrer nicht grüßen, da sie Einzelkämpfer sind. So bleiben sie gerne unter sich und genießen lieber die Freiheit und den frischen Fahrtwind, der ihnen dank des Jet Helms breitflächig ins Gesicht weht. Dieses Gefühl unterbrechen sie also nicht für einen kurzen Gruß, nehme es also nicht persönlich.

Voll benebelt, durch die Droge Motorrad. Genieße auch lieber deine Fahrt auf dem Bike!

Voll benebelt, durch die Droge Motorrad. Genieße auch lieber deine Fahrt auf dem Bike! 

Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Grund, dass Chopper Fahrer nicht grüßen?!

  • Er ist gerade mit der Politur seiner Chromteile beschäftigt
  • Seine Rolex könnte durch das Grüßen an den Lenker stoßen
  • Wenn er seinen Lenker loslässt, könnte dieser zudem geklaut werden
  • Der Lenker könnte durch die starken Vibrationen abbrechen, wenn er ihn loslässt
  • Da seine vorige Harley zwangsversteigert wurde, kann er Menschen mit Händen nicht mehr ausstehen

Spaß beiseite, wenden wir uns wieder dem eigentlichen Thema zu.

Wo nahm der Motorradgruß seinen Ursprung?

Der Motorradgruß entstand in der Zeit, als Motorräder noch selten auf den schlecht gebauten Straßen waren. Die Biker zu jener Zeit hatten es schwer mit ihrem schlecht gefederten Motorrad von A nach B zu kommen. Deswegen war die Freude, immer groß einen anderen harten Biker zu sehen der die gleichen Strapazen durchmacht. So wurde kurz angehalten, um sich die verschwitzte Hand zu schütteln und sich so Respekt entgegenzubringen. Dieses Gefühl der Gemeinschaft besteht bis heute unter den Motorradfahrern und wird von Generation zu Generation weiter getragen.

Konzentriere dich lieber mehr auf die Straße, als auf den Motorradgruß!

Konzentriere dich lieber mehr auf die Straße, als auf den Motorradgruß!

Wenn du das nächste Mal wieder auf der Straße unterwegs bist, wirst du dich an diesen Text erinnern und wissen, wen du wie grüßen sollst oder lieber nicht. Du wirst auch schnell merken, dass es wenig Sinn macht die ganze Zeit nach einem entgegenkommenden Motorrad Ausschau zu halten, nur um den richtigen Zeitpunkt für den Gruß nicht zu verpassen.

Im schlimmsten Fall wird der entgegenkommende Motorradfahrer denken, dass du ein arroganter Biker bist, der nicht grüßt, auch wenn du dich eigentlich gerade auf die kommende Kurve konzentrierst. Abschließend lässt sich sagen, dass jeder Motorradfahrer, ob jung oder alt, Harley oder BMW, weiblich oder männlich ein Biker aus Leidenschaft ist, der es verdient hat mit Respekt behandelt zu werden.

Genieße deine Fahrt!

About Author

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf!

No Comments

    Leave a Reply