Follow us on Social Media
Back

Motorrad verkaufen Tipps – Motorradhändler verrät seine besten Tricks

Wenn du ein Motorrad verkaufen möchtest, stellt ein großer Teil ein psychologisches Experiment dar. Wahrscheinlich möchtest du eines deiner Motorräder verkaufen um dir ein besseres Bike oder neue Motorradbekleidung zu kaufen. Darum ist es wichtig für dein altes gebrauchtes Motorrad einen Höchstpreis zu erzielen. In dem folgenden Ratgeberartikel möchte ich dir meine bestmögliche Verkaufsstrategie als gelernter Verkäufer näherbringen.

In meinem Leben habe ich schon viele Motorräder verkauft und ich denke, ich bin in ziemlich guter Verfassung was das angeht. Als ich noch jünger war und zur Schule ging und noch keine Motorradbekleidung, Helme und anderes nützliches Zeugs für Motorradfahrer verkauft habe, verdiente ich mein Geld mit dem Motorradverkauf. Ich habe oft ein Motorrad für mehrere Monate gefahren, um es dann wieder mit Gewinn zu verkaufen, mein Motto war steht’s, der Schwabe verdient nicht sein Geld beim Verkauf, sondern bereits beim Einkauf. Diese Methodik wurde mir schon früh von meinem Vater ins Gehirn gebrannt. Darum tue es mir gleich und spare bereits beim Einkauf, indem du auf unserem Marktplatz für Motorradbekleidung und Zubehör Preise von vielen Händlern miteinander vergleichst.

Motorrad verkaufen Ablauf

Schaue im Internet auf bekannten Webseiten wie Motorradscout oder autoscout24 Motorrad nach, zu welchem Preis dein aktuelles Motorrad angeboten wird. Bedenke aber immer, dass der eingestellte Verkaufspreis, nicht gleich der Betrag sein wird, den du auch tatsächlich in deine Hände bekommen wirst. Am Anfang rate ich dir den Angebotspreis hoch anzusetzen, wenn er tatsächlich zu hoch ist, bekommst du keine Anfragen, aber das ist meiner Meinung nach viel besser, als wenn du den Preis zu niedrig ansetzt und dich vor Anfragen kaum retten kannst. Mit dieser Vorgehensweise verhinderst du, dass du Geld auf dem Tisch zwischen dir und dem späteren Käufer liegen lässt.

Ein schönes Motiv auf dem Sattel rechtfertigt den etwas höheren Preis.

Ein schönes Motiv auf dem Sattel rechtfertigt den etwas höheren Preis.

 

Schließlich könntest du dir von dem Geld neue Motorrad Schutzausrüstung kaufen. Für den Fall, dass du dein Motorrad schnell verkaufen musst, weil du auswandern, untertauchen oder dein neues Motorrad platz in der Garage oder dem Stellplatz braucht. Dann ist es natürlich besser dein Motorrad zu einem schmackhaften Preis zu inserieren. Aber zurück zur Hochpreisstrategie, wenn du dein Motorrad gepflegt, regelmäßig gewartet oder getunt hast, kannst du einen hohen Verkaufspreis vor dem Käufer besser rechtfertigen. Also werfen einen Blick auf ähnliche Modelle, die zum Verkauf stehen und setzte zuerst oben an, wenn du es mit dem Motorrad Verkauf nicht so eilig hast.

Wenn du am Motorrad verkaufen online oder Motorrad verkaufen mobile interessiert bist, dann gehst du mit der Mehrheit der Menschen und mit der Zeit. Der größte Teil der Motorradfreunde, egal ob männlich oder weiblich stellt sein Motorrad mit dem Handy ein. Warum auch nicht. Schließlich sind die Bildschirme sehr groß und gute Kameras im Gerät integriert.

Motorrad verkaufen privat

Ehrlichkeit währt am längsten. Einen Kratzer hier ein paar Dellen dort, vermutlich hat dein Motorrad auch einige Gebrauchsspuren? Nicht alle Mängel in deine Bewertung einfliegen zu lassen ist in Ordnung, aber sei bereit, die Kritik eines Käufers wahrzunehmen und zu verstehen. Die beste Herangehensweise ist dann immer darauf hinzuweisen, dass es sich bei deinem Motorrad, nicht um ein Neufahrzeug, sondern um ein Gebrauchtfahrzeug mit gewöhnlichen Gebrauchsspuren handelt.

Motorrad verkaufen Erfahrungen

Als ich früher Motorräder gekauft habe, sind mir oft so viele Probleme aufgefallen, dass ich schnell die Finger von dem potenziellen neuen Bike gelassen habe und mir einfach das nächste Motorrad angeschaut habe. Am Ende ist es auch immer Glücksache, ein guter Mechaniker mit einem scharfen Auge wird sehr wahrscheinlich viele Mängel an deinem Motorrad finden. Dann musst du entscheiden, ob du mit dem Preis einen gewaltigen Satz nach unten machst, oder lieber vielleicht doch auf einen anderen potenziellen Käufer wartest.

Beseitige die Schwachstellen und Mängel an deinem Bike vor dem Verkauf.

Beseitige die Schwachstellen und Mängel an deinem Bike vor dem Verkauf.

 

Denn niemand zwingt dich am Ende der Probefahrt und der Sichtung, dein Motorrad zu der Preisvorstellung des Käufers zu verkaufen. Mir ist bewusst, dass du viel Geld für Motorradteile ausgegeben hast und du denkst, dass dein Motorrad einfach perfekt ist, aber viele da draußen haben eine andere Vorstellung davon, wie Perfektion aussieht. Viele schätzen nicht die vielen Anpassungen und Verbesserungen, auch wenn du viel dafür ausgegeben hast. Es kann sich also durchaus lohnen, passende Ersatzteile und Zubehör separat zu verkaufen.

Motorrad verkaufen Wert ermitteln

Bei der Ermittlung des Wertes deines Motorrads hilft es, wenn du dich fragst, wie viel du selber als Käufer für dein Bike ausgeben würdest. Verkäufer neigen dazu, ihren Besitz zu überbewerten, also preise dein Motorrad in dem Inserat nicht zu toll an, das hat nämlich zur Folge, dass der Käufer mit zu hohen Erwartungen anreist. Steht dein Motorrad jedoch besser da, als der Käufer erwartet hätte, sammelst du Pluspunkte und beim Motorrad verkaufen, viele Euros in deine Tasche.

Motorrad Verkaufen Preisfindung

Im Normalfall setze ich einen Preis fest, natürlich habe ich dann meinen eigenen Verkaufspreis, welcher etwas niedriger ist bereits festgelegt. Wenn man seinen Wunschpreis im Kopf hat, ist das Feilschen gleich viel einfacher. Wenn du einen festen Preis veranschlagst, muss dein Motorrad echt top dastehen, denn wenn nur ein kleiner Makel gefunden wird, werden sich die meisten nicht mit deinem Festpreis zufriedengeben, darum setzte den Preis als Verhandlungsbasis fest, so gibt’s du dem Käufer das Gefühlt ein Schnäppchen gemacht zu haben, welches ja gar keines war. Vielleicht musst du beim Motorrad Verkaufen an deiner Schmerzgrenze kratzten, sondern bekommst noch ein paar Scheine für einen neuen Motorradhelm eine Motorradjacke oder sonstiges obendrauf.

Gibt es keine Mängel an deinem Motorrad, hat der Interessent keine Argumente den Preis zu drücken.

Gibt es keine Mängel an deinem Motorrad, hat der Interessent keine Argumente den Preis zu drücken.

Emotionen wecken beim Motorrad Verkauf

Da sich dein Motorrad am richtigen Standpunkt nochmal besser verkauft, ist es auch wichtig den richtigen Verkaufspunkt oder die richtige Verkaufsstelle zu wählen. Nicht jedes Bike verkauft sich also überall gut. Wenn du eine hochwertige, ziemlich seltene Maschine verkaufen möchtest, ist es ratsam sie auf mehreren Internetseiten wie beispielsweise Motorradscout, eBay-Kleinanzeigen, Autoscout24 oder auf 1000ps zum Kauf anzubieten.

Ebay wird dir wahrscheinlich nach Inserierung, welche du natürlich bewerben solltest die besten und zahlungsbereiten Käufer für dein Motorrad liefern. Vorausgesetzt es läuft bei dir so wie in meinen Fällen. Wenn du ein günstiges Motorrad verkaufen möchtest, rate ich dir eher weniger Zeit und Geld in die Inserierung zu investieren. Versuche es doch auch mit aushängen in den umliegenden Baumärkten und Supermarkts.

Motorrad verkaufen Probefahrt

Wenn du wie ich viel beschäftigt bist und noch mehr arbeitest, dann kann es schwer sein, sich um den Verkauf des Motorrads zu kümmern, darum ist es wichtig, dass du dir dafür Zeit nimmst und potenzielle Käufer nach der Arbeit am Abend oder am Wochenende zur Sichtung und Probefahrt deines zum Verkauf stehenden Motorrads einlädst.

Natürlich kannst du auch einfach einen Tag der offenen Tür machen, an dem du mehrere Interessenten einlädst. Viele Menschen sind nicht glücklich, dass Fremde zu einem nach Hause kommen, um das zum Verkauf stehende Motorrad anzuschauen. Wenn ich mittlerweile an jemanden mein Motorrad verkaufe, dann an einen guten Motorradfreund, den ich gut kenne.

Motorrad verkaufen auf was achten?

Wenn du dein Inserat schreibst, stelle sicher, dass deine Angaben stimmen. Falls du dich vertippst und etwas schreibt, was so nicht auf dein Motorrad zutrifft, darfst du dich am Ende des Tages nicht wundern, wenn der Käufer an deiner Türe klopft, weil er einen Preisnachlass haben oder sein erst neulich erstandenes Bike zurückgeben möchte. Halte dich an deinen Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief und informiere dich beim Hersteller deines Motorrads um weitere Hintergrunddaten. Gebe beim Motorrad verkaufen also eine klare, relevante und informative Anzeige ab.

Bilder sagen mehr als tausend Worte in deiner Beschreibung.

Bilder sagen mehr als tausend Worte in deiner Beschreibung.

 

Du musst kein Kommunikationsfachmann sein, um eine Anzeige zu schreiben, aber die richtige Formatierung, Rechtschreibung und klare Formulierungen erleichtern das Lesen. Wichtige Dienstleistungen, Teile des Ersatzteilmarktes, Reparaturen und Unfallschäden sind gute Informationen für potenzielle Käufer.

Motorradverkauf – Bike vorbereiten

Das klingt jetzt irgendwie dumm, aber stelle sicher, dass dein zum Verkauf angebotenes Motorrad auch tatsächlich läuft, wenn der Interessent den Schlüssel umdreht, um an dem Gas zu drehen. Insbesondere, wenn du mit dem Verkauf richtigerweise darauf gewartet hast, dass der Winter vorüber ist. Die Preise im Frühjahr steigen, es ist nicht ungewöhnlich, dass eine leere Batterie, oder andere Umstände dein Motorrad vom Laufen abhalten. Mache eine schöne lange letzte Fahrt und stellen Sie sicher, dass alles so läuft, wie du es dir auch als Käufer wünschen würdest.

Du solltest auffallende Fehler umgehend beheben und vielleicht auch deinen Zweitschlüssel zum Erstschlüssel werden lassen, da dieser bestimmt noch einen frischeren Eindruck macht. Wenn dein Motorrad betriebsbereit ist, findet der Käufer weniger Argumente um den Preis zu drücken. Wenn du das Motorrad also inserierst und es nicht funktioniert, vergesse nicht dies auch in der Anzeige deutlich zu machen.

Um den bestmöglichen Verkaufspreis zu erzielen, wasche dein Motorrad und poliere es. Mache dies nur selbst, wenn du dich damit auskennst, nicht, dass du den Lack mehr zerkratzt als ihn aufbereitest. Natürlich kannst du dein Motorrad auch von einem Dienstleister aufbereiten lassen, dies würde ich aber nur bei hochwertigen Motorrädern machen.

Auch beim Motorrad verkaufen, ist der erste Eindruck mit entscheidend.

Auch beim Motorrad verkaufen, ist der erste Eindruck mit entscheidend.

Motorrad verkaufen oder behalten?

Ob deine Maschine die Aufbereitung wert ist, musst du am Ende selber entscheiden. Aber passe auf, wenn du dein Motorrad so im vollen Glanz siehst, weckt es alle tollen Erinnerungen und lässt dich deinen Gedanken es verkaufen zu wollen noch einmal überdenken. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man sich sehr schwer tun kann sein Motorrad zu verkaufen, da man eine enge Bindung zu der Maschine aufgebaut hat. Darum schlafe auf jeden Fall eine Nacht über diese Entscheidung und überstürze nichts.

Braucht auch deine Motorradbekleidung einmal wieder etwas Glanz, dann hol die bei uns die passenden Aufbereitungsmittel. Natürlich kannst du deine ausgeleierte und alte Motorradbekleidung auch einfach gegen schicke und neue Motorradbekleidung austauschen.

Motorrad verkaufen – ohne gute Bilder geht nichts

Eine weitere Methode dein Motorrad online verkaufen zu können, ist erstklassige Bilder deines Bikes zu machen. Mache hier aber nicht nur ein zwei Fotos, sondern ruhig mehrere von allen Seiten. Zeige aber auch nicht nur die Sonnenseite deines Motorrads, sondern auch jeden Schaden. Setzte keine Filter ein, das hat dein Bike nicht nötig im Gegensatz zu mir. Schaue das du die Bilder nicht einfach in der dunklen Garage machst, sondern nach draußen gehst. Rücke dein Motorrad ins Licht und fotografiere nicht gegen sie Sonne. Schließlich gehört dein Motorrad auch nach draußen auf die kurvigen Landstraßen.

Mache es anders und richtig und setzte dein Motorrad in Szene.

Mache es anders und richtig und setzte dein Motorrad in Szene.

 

Schaue das der Hintergrund frei ist, dass der Betrachter nicht durch andere Sachen auf dem Bild abgelenkt wird. Ganz schlecht wäre, wenn eine attraktive Joggerin im Hintergrund zu sehen wäre, dann hat dein Motorrad jede Aufmerksamkeit bei Motorradfreunden verloren. Hast du eine Spiegelreflex Kamera, dann drehe den Zoom ganz auf und las so den Hintergrund um dein Bike verschwimmen.

Käufer schätzen deine Zeit und wenn sie sich am Ende zwischen mehreren Motorrädern entscheiden müssen, gewinnst am Ende du, weil du mehr Energie und Liebe, Perfektion und Mühe in die Vermarktung deines Motorrads gesteckt hast. Wenn du keine eigene Kamera oder ein Handy mit einer guten Kamera hast, dann zögere nicht eine Freundin oder einen Freund zu fragen, um die Bilder deines Motorrads machen zu können. Nachdem du die schönsten Bilder ausgewählt hast, veröffentliche die Anzeige.

Motorrad inserieren

Wenn du dein Motorrad einstellst, musst du deine Kontaktdaten angeben. Da ich früher ein ausgemustertes altes Handy für diese Zwecke nutzte, würde ich dir raten es mir entweder gleichzutun oder nur deine E-Mail-Adresse anzugeben. Natürlich kannst du auch deine Handynummer oder die Nummer deines Home Telefons angeben, dies habe ich immer ungern gemacht, da man ständig Anrufe und nervige Anfragen erhält.

Zeige dein Motorrad von allen Seiten.

Zeige dein Motorrad von allen Seiten.

 

Darum am besten auch gleich in der Anzeige klarmachen, dass du keine unrealistischen Anfragen willst, aber mache dir nicht zu viel Hoffnung, sie kommen in der Regel trotzdem. Wenn du ein gutes Angebot erhältst, dann zögere deine Antwort nicht unnötig heraus, sondern antworte pünktlich.

Der Motorradverkauf

Betrug gibt es in Deutschland und auf der ganzen Welt. Bargeld kann gefälscht werden, Schecks können nicht gedeckt sein und Zahlungsanweisungen können gefälscht werden. Vertraue auf dein Bauchgefühl. Für ein wenig mehr Sicherheit vordere eine Kopie des Führerscheins von dem Käufer. Aber kontrolliere, ob das abgedruckte Gesicht auf der Karte mit dem des Käufers übereinstimmt. Natürlich geht es auch mit dem Ausweis.

Du machst die Angaben, also sage dem Käufer, wie du dir die Bezahlung deiner Maschine vorstellst. Ich habe immer Bargeld verlangt und mich auch im Vorfeld informiert, wie ich einen echten Schein von einer Blüte unterscheiden kann. Echte Scheine haben in der Mitte eine spürbare Kerbe. Natürlich spielen auch das Papier und das Wasserzeichen und andere Merkmale eine Rolle. Wenn jemand dein Motorrad stehlen will ist ihm jedes Mittel recht, also behalte den Ausweis des Interessenten, wenn er zu der Probefahrt aufbricht.

Lacht dich dein Motorrad immer noch an wie beim ersten Tag? Dann sei dir bewusst, dass dich niemand zwingt es zu verkaufen.

Lacht dich dein Motorrad immer noch an wie beim ersten Tag? Dann sei dir bewusst, dass dich niemand zwingt es zu verkaufen.

 

Wenn du noch ein paar Ersatzteile hast, kannst du sie dem Käufer gleich mit anbieten, oft wird er diese Teile, die du eh nicht mehr brauchst und nur Platz im Keller einnehmen mit kaufen. Du kannst hier auch zu der Preisverhandlung abwarten und so den Preis stabil halten. Wenn dein Ziel dein Motorrad zu verkaufen aufgegangen ist, dann schaue es dir noch zum Abschied noch einmal an.

Natürlich kannst du es auch umarmen oder streicheln. Wenn du den Lebensweg deines Ex-Bikes noch erleben möchtest, bitte doch den Käufer hin und wieder ein paar Bilder zu schicken. Wenn du deine schönen Tourenbilder hast, die du auf unserer Galerie kostenlos veröffentlichen möchtest und so jedem Motorradfreund zum Anschauen zur Verfügung stellen möchtest, kannst du uns gerne eine E-Mail an info@motorradbekleidung.net senden. Gerne kannst du uns unterstützen, indem du uns weiterempfiehlst und diesen Beitrag auf anderen Motorradplattformen verbreitest.

Motorrad verkaufen Vertrag

Wenn du nach einem Motorrad verkaufen Vertrag suchst können wir dir sagen, dass du ihn hiermit gefunden hast. Sobald du das Bargeld in deiner Hand spürst, solltest du den Kauf mit einem Kaufvertrag besiegeln. Nicht, dass der Käufer morgen an deine Türe klopft und das Motorrad zurückgeben möchte, da er es sich anders überlegt hat, mit dem Kaufvertrag hast du den Nachweis, dass der Käufer den Besitz für dein ehemaliges Bike übernommen hat. Lade dir jetzt kostenlos unseren Motorrad Kaufvertrag herunter.

 

*Ich bin einverstanden, dass mir MB-Online UG(haftungsbeschränkt) regelmäßig Newsletter per E-Mail zusendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit kostenlos mit einem Klick auf den Link »Newsletter abbestellen«, der sich am Ende jedes Newsletters befindet, widerrufen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Motorrad verkaufen abmelden

Wenn du dein Motorrad verkauft hast, musst du es abmelden, wenn du dies nicht schon längst getan hast. Wie du hier genau vorgehst, erfährst du in unserem Ratgeber Artikel zum »Das Motorrad zulassen, abmelden oder ummelden«. Wir von www.motorradbekleidung.net wünschen dir viel Erfolg bei deinem Motorradverkauf und freuen uns sehr, wenn du auf unserem Marktplatz für Motorradbekleidung und Zubehör vorbeischaust.

Wenn du keine Lust auf den ganzen Kladderadatsch hast, kannst du nach »Motorrad verkaufen an Händler« in Google suchen, um einen Händler in deiner Nähe zu finden. Sei dir aber immer bewusst, dass du hier sehr wahrscheinlich viel weniger Geld bekommst, als wenn du Motorrad verkaufen privat wählst. Natürlich kannst du meinen Ratgeber auch verwenden, wenn du mehrere Motorräder verkaufen möchtest.

Melde dein Motorrad ab, nachdem du es verkauft hast.

Melde dein Motorrad ab, nachdem du es verkauft hast.

Checkliste Motorradkauf – in der Kürze liegt die Würze

  1. Wenn du dich selber technisch nicht auskennst, bringe dein Motorrad zum Fachhändler wo du es prüfen und warten lässt.
  2. Solange dein Motorrad in der Werkstatt ist, vergleiche andere eingestellte Angebote deines Motorrads auf motoscout24.de, autoscout24 Motorrad, eBay und mobile.de.
  3. Wenn der TÜV bei deinem Motorrad in den nächsten 8 Monaten ausläuft, mache dieses gleich neu.
  4. Die letzte Werkstattrechnung sowie der Prüfbericht deines Motorrads dem Interessenten vorzeigen.
  5. Kontrolliere den Reifendruck, die Elektrik, Wasser- und Ölstand.
  6. Hochwertige Bilder machen von allen Seiten des Motorrads.
  7. Eine ehrliche und sachliche und ausführliche Angebotsbeschreibung schreiben.
  8. Keine Mängel und Unfallschäden verschweigen (gesetzlich vorgeschrieben).
  9. Unterlagen wie den Fahrzeugschein und -Brief, Scheckheft, TÜV-Bericht, Bedienungsanleitung, Umbaubelege (falls vorhanden) und die Schlüssel zusammensuchen.
  10. Fahrzeugbrief erst nach abgeschlossenen Verkauf (am besten in bar) aushändigen.
  11. Vor der Probefahrt den Ausweis des möglichen Käufers auf Übereinstimmung mit dem Anwesenden überprüfen und einbehalten.
  12. Fülle im Beisein des Käufers den Kaufvertrag Motorrad vollständig und genau aus.
  13. Lade dir hierzu unseren kostenlosen Motorrad Kaufvertrag herunter.

Genieße deine Fahrt!

About the Author /

Wacht öfter neben seinem Motorrad, als neben seiner Freundin auf